Ihre Hundebetreuung mit Herz
Ihre Hundebetreuung mit Herz

Allgemeine Geschäftsbedingungen Betreuung

1. Allgemeines

 



1.1.

Zwischen dem Tierhalter, der sein Tier in Betreuung gibt und der Betreuerin

Larissa Krieg wird ein Vertrag geschlossen. Bestandteil jedes Betreuungsvertrages sind die nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Vor Abschluss des Betreuungsvertrages weist Larissa Krieg jeden Tierhalter ausdrücklich auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. 

Jeder Tierhalter, der mit der Betreuerin Larissa Krieg einen Betreuungsvertrag abschließt,  ist mit der Geltung der folgenden aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. 



1.2.

Die Betreuerin Larissa Krieg verpflichtet sich, dass zu betreuende Tier unter Einhaltung des Tierschutzgesetzes art- und fachgerecht zu halten und liebevoll zu betreuen.

 



1.3.

Die Betreuerin Larissa Krieg benachrichtigt den Tieralter unverzüglich, wenn bei seinem Tier gesundheitliche oder psychische Störungen auftreten. Der Tierhalter verpflichtet sich, der Betreuerin Larissa Krieg seinen Aufenthaltsort oder eine Telefonnummer während der Betreuung bekannt zu geben, so dass die Betreuerin den Halter kurzfristig erreichen kann.

 



1.4.

Die Betreuerin Larissa Krieg wird vor der Betreuungszeit das Tier kennen lernen, dies schließt einen Spaziergang (auch ohne Hundehalter) nicht aus. 

 


1.5.

Die Betreuerin Larissa Krieg wird über die Unterbringung und Haltung des Tieres in einem Beratungsgespräch eingehend informiert. Eine vorherige Besichtigung der Örtlichkeiten ist seitens der Betreuerin Larissa Krieg ausdrücklich erwünscht. Besonderheiten der Verpflegung und medizinischen Versorgung sind durch den Halter vor Betreuung des Tieres anzugeben.

 

1.6.

Jede Erkrankung und jeder Verdacht auf eine Erkrankung des in Betreuung zu gebenden Tieres ist ausdrücklich vom Halter bekannt zu geben. 

 



1.7

Der Halter verpflichtet sich die Betreuerin Larissa Krieg von Eigenschaften des Tieres wie Bissigkeit ohne Einschränkung in Kenntnis zu setzen. Dieses betrifft auch Auflagen des Hundes wie Maulkorb- oder Leinenzwang. Anderenfalls ist die Betreuerin Larissa Krieg berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen, ohne dass der Halter Anspruch auf Schadensersatz oder Rückerstattung jeglicher Leistungen hat.



1.8

Der Halter weist durch Vorlage einer Kopie der Versicherungspolice nach, dass für den zu betreuenden Hund eine gültige Hundehalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen ist.

 



1.9.

Der Halter verpflichtet sich der Betreuerin Larissa Krieg den Heimtierausweis, eine Leine (ggfls. Auch eine Schleppleine), ein Halsband und ein Geschirr für die Dauer der Betreuung zu hinterlassen.

 

2. Tierarztkosten | Tierheim | Erste Hilfe

 

2.1.

Der Halter weist durch Vorlage des Impfausweises nach, dass der zu betreuende Hund gegen Tollwut, Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Parainfluenza geimpft ist. 

 



2.2.

Der Halter erklärt sich damit einverstanden, dass das Tier bei Erkrankungen oder Verletzungen durch einen Tierarzt nach Wahl der Betreuerin Larissa Krieg behandelt wird.

Die hierbei entstehenden Kosten zuzüglich Nebenkosten ( 15,00 €/Stunde + 0,40€/km) werden in voller Höhe vom Halter übernommen. 

 



2.3.

Der Halter verpflichtet sich, sein Tier nach Ablauf der vereinbarten Betreuungsdauer zu übernehmen. Im Falle der Nichteinhaltung - ohne ausdrückliche Verlängerung der Betreuungsdauer per Vereinbarung, die auch mündlich oder per Mail/SMS/Benachrichtigung erfolgen kann - wird das Tier nach 5 Tagen einem Tierheim nach Wahl der Betreuerin zugeleitet. Alle in diesem Zusammenhang entstehenden Kosten trägt der Halter.

 

2.4.

Die Betreuerin Larissa Krieg hat die Erlaubnis,  im Notfall und bei einer allergischen Reaktion, erste Hilfe zu leisten und Cortison zu spritzen. Die Betreuerin Larissa Krieg verpflichtet sich, danach direkt einen Tierarzt aufzusuchen.

Es besteht kein Haftungsanspruch gegenüber Larissa Krieg.

 

 

3. Betreuungspreise und Bezahlung 

 



3.1.

Der Hundehalter verpflichtet sich, den Betreuungspreis am Ende der Betreuung des Hundes in bar oder per Vorkassenüberweisung zu bezahlen. Sofern es sich um eine fortlaufende Betreuung handelt, erfolgt die Bezahlung per Rechnung zum Ende des Monats. Falls der Halter beim Abholen und Bringen des Hundes nicht anwesend sein sollte, wird der Preis im Voraus in bar in voller Höhe bezahlt. 

 


3.2.

Anfahrtskosten können entstehen. Diese betragen 0,40 € je gefahrene Kilometer. Falls Anfahrtskosten entstehen wird der Halter rechtzeitig informiert.

 

 



3.3

Futterkosten sind im Preis nicht enthalten – Futter wird durch den Halter gestellt oder wird bei der Betreuerin Larissa Krieg erworben.

 

 

3.4

Eventuell vereinbarte Sonderleistungen werden unten gesondert aufgeführt.

 

3.5.

Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 (1) UStG berechnet die Hundebetreuerin Larissa Krieg keine Umsatzsteuer.

 

4. Kundendaten 

 

4.1.

Kundendaten werden vertraulich behandelt, ausgenommen hiervon sind staatliche Stellen oder Tierärzte, denen die Betreuerin zur Auskunft verpflichtet ist.

 

5. Geschäftszeiten/ Bring- und Abholzeiten

 

5.1. Geschäftszeiten

Montag bis Freitag: 07:00 Uhr – 19:00 Uhr | Samstag, Sonntag & Feiertage: geschlossen

 

5.1. Bring – und Abholzeiten

Montag bis Freitag: 07:00 Uhr – 09:00 Uhr | 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

 

Betreuungen über das Wochenende und an Feiertagen ist nach Absprache und zu einem Aufpreis möglich.

 

6. Haftung 



 

6.1.

Die Hundebetreuerin Larissa Krieg schließt jede Haftung auf Schadenersatz aus, es sei denn, Schäden werden aufgrund einer grob fahrlässigen oder grob vorsätzlichen Verletzung herbeigeführt.

 

6.2.

Die bei der Hundebetreuerin Larissa Krieg abgegebenen Hunde, werden gesichert transportiert, eine Haftung wird dennoch ausgeschlossen.

 

7. Fotos

 

7.1.

Die Hundebetreuerin Larissa Krieg, hat die Erlaubnis, die von ihr gemachten Fotos des Hundes auf ihrer Homepage: www.larissa-krieg.de und auf ihren Facebookseiten Dogwalker www.facebook.com/LKdogwalker  und https://www.facebook.com/LarissaKriegFotografie/

zu veröffentlichen.

Es besteht und ergibt sich keinen Haftungsanspruch gegenüber Larissa Krieg für Art und Form der Nutzung, der oben aufgeführten Internetseiten, zum Beispiel für das herunterladen von Bildern und dessen anschließender Nutzung durch Dritte.

 

 

 

8. Betreuung anderer Tierarten

 

8.1.

Für andere zu betreuende Tierarten gelten die gleichen Geschäftsbedingungen, in angepasster Form an die jeweilige Tierart.

 

9. Stornierung

 

9.1.

Stornierung mindestens 3 volle Tage vor gebuchter Betreuungszeit.

Erstattung des Gesamtpreises abzüglich der Bearbeitungsgebühr von 3,5%.

Stornierung 2 Tage vor der gebuchten Betreuungszeit: Erstattung 50% des Buchungsbetrages abzüglich der Bearbeitungsgebühr von 3,5%.

Stornierung 1 Tag vor der gebuchten Betreuungszeit: Erstattung 30% des Buchungsbetrages abzüglich der Bearbeitungsgebühr von 3,5%.

Stornierung <1 Tag vor der gebuchten Betreuungszeit: Keine Erstattung.

(z.B.: Für Buchungen die Freitags beginnen, ist Dienstags 0:01 der Stichpunkt).

 

Ausgenommen davon sind Krankheitsbedingte Stornierungen. Hierfür muss der Betreuerin Larissa Krieg ein Attest des Arztes vorgelegt werden.

Allgemeine Geschäftsbedinungen Fotografie

  1.     Geltungsbereich

 

Die folgenden Konditionen und Bedingungen gelten für alle von Larissa Krieg Fotografie durchgeführten Angebote, Aufträge, Leistungen, Lieferungen und Verkäufe. 

- Mit Entgegennahme Leistungen aller Art gelten sie im vollen Umfang als akzeptiert und verbindlich vereinbart. 

- Nebenabsprachen sind nur gültig, wenn sie in schriftlicher Form genehmigt vorliegen.

- Abgewandelte Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur von der Fotografin schriftlich anerkannt wirksam.

- Der Vertrag kommt zustande, sobald Leistung beansprucht wird (z.B. Buchung eines Fotoshootings, Annahme von Bildmaterial oder Produkten etc.)

 

 

 

  1. Aufträge | Fotoshootings

 

Wenn Bildmaterial auf einen Kundenauftrag hin individuell angefertigt wird, besteht der gesetzliche Beginn nur bis zum Beginn der Produktion bzw. des Fotoshootings. Später eingehende Widersprüche führen deshalb nicht zu einer Aufhebung des Vertrages und auch nicht zu einer Rückerstattung der bereits bezahlten Rechnungssumme. 

 

Der Kunde hat die Möglichkeit, aus allen gelungenen Bildern der Produktion über eine Onlinegalerie oder entsprechende Kontaktabzüge, selbst zu wählen. Die Anzahl und Auswahl bzw. die Kriterien für die Auswahl aus allen entstandenen Bildern liegen bei der Fotografin. Auch die künstlerische Form der Bearbeitung liegt in dem Ermessen der Fotografin. Besondere Wünsche können geäußert werden, es besteht allerdings keinen Anspruch auf Berücksichtigung. Stimmt das Endergebnis der künstlerischen Bearbeitung nicht mit dem persönlichen Geschmack des Kunden überein, kann aber muss die Fotografin diesem nicht entgegenkommen. 

 

Unzufriedenheitsbekundungen mit jeglichem Inhalt müssen innerhalb von 5 Werktagen in schriftlicher Form vorliegen, ansonsten gilt das Bildmaterial/die Produktion als mängelfrei angenommen. 

 

Larissa Krieg kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die während eines Shootings ohne ihre direkte Einwirkung entstehen (z.B. Verkehrsunfälle während des Fotografierens). Außerdem stellen jegliche Anforderungen an den Kunden, während eines Shootings lediglich Vorschläge dar, das Durchführen liegt im Ermessen des Kunden, Larissa Krieg kann für keine Personen- oder Sachschäden haftbar gemacht werden.

 

  1. Nutzungsrechte der Fotografin

 

Die Nutzungsrechte an allen entstandenen Bildern besitzt auch nach dem Kauf durch den Kunden Larissa Krieg.

 

Die Fotografin hat ein zeitlich, räumliches und örtliches uneingeschränktes Nutzungsrecht an den Bildern für alle Verwendungsbereiche (sie darf diese veröffentlichen, vervielfältigen, ausstellen, vermarkten, verkaufen usw.). Sollte es zu einem Verkauf kommen, wird der Kunde umgehend informiert, weitere Ansprüche bestehen allerdings weder gegenüber der Fotografin noch gegenüber Dritten (wie z.B. Verlagen).

 

Sollte es mögliche Wünsche für Einschränkungen der Benutzung oder Veröffentlichung des Bildmaterials geben (z.B. keine Veröffentlichung etc. von Bildmaterial, auf dem das Gesicht des Kunden zu erkennen ist), bedarf dies der vorherigen, schriftlichen Absprache und der ausdrücklichen Genehmigung durch die Fotografin. 

 

Ist von Seiten des Kunden der Einbehalt der Nutzungsrechte gewünscht, so muss auch dieser vor Beginn des Shootings deutlich gemacht und eine entsprechende Vereinbarung mit der Fotografin, die eventuell einen Aufpreis zu dem entsprechenden Shootingpreis beinhaltet, schriftlich festgelegt sein.

 

  1. Nutzungsrechte des Kunden

 

Mit dem Kauf einer digitalen Fotodatei erwirbt der Kunde folgende Rechte an dieser:

 

- private Nutzungsrechte. Darunter ist lediglich das zu verstehen, was für den eigenen, privaten Gebrauch und Zweck des Kunden verwendet wird, was nicht vermarktet wird und nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet wird. Exklusive Nutzungsrechte bedürfen der ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung und Einigung mit der Fotografin.

 

- Aufbewahrung der digitalen Dateien auf jeder Art von Speichermedium und als Drucke jeder Art. Die digitale Datei muss jedoch immer in der unveränderten Form beibehalten werden. 

 

- Veröffentlichung der Bilder im Internet, in sozialen Netzwerken oder auf der eigenen Homepage. Hierfür ist jedoch ausschließlich die dafür vorgesehene Dateien, die mit einem Wasserzeichen versehen sind, genehmigt. Eine Teilnahme an etwaigen Fotowettbewerben oder ähnliches mit den digitalen Dateien ist der Fotografin vorbehalten und für den Kunden nicht genehmigt.

 

- Erstellung von Drucken (z.B. Poster, Tassen etc.) für den privaten Gebrauch ist gestattet.

 

- Verwendung des Bildmaterials in Deckanzeigen oder Verkaufsanzeigen.

 

- Die gewerbliche Nutzung bedarf einer entsprechenden Vereinbarung mit der Fotografin und somit deren Einverständnis.

 

 

 

 

Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart ist folgendes NICHT gestattet:

 

- Der Weiterverkauf von Drucken oder digitalen Dateien ist untersagt.

 

- Die Weitergabe an Dritte ist nur gestattet, wenn diese sich ebenfalls an die oben genannten Bedingungen halten und sie nur für den privaten Gebrauch benutzen. 

 

- Es ist untersagt das Bildmaterial kommerziell zu nutzen. Werbliche, redaktionelle oder exklusive Nutzungsrechte bedürfen der ausdrücklichen und schriftlichen Form und bedingen einen Preisaufschlag (Die Nutzung für private Hundeschulehomepages, Flyer oder Ausdrucke bilden ggf. eine Ausnahme und bedürfen ebenfalls der Nachfrage bei der Fotografin).

 

  1. Allgemeiner Umgang mit Dateien und Fotografien

 

Das Bildmaterial darf in keiner Form verändert, bearbeitet, zugeschnitten oder umgestaltet werden. Besondere Bearbeitungen der Fotografin können vorab mit ihr abgesprochen werden und können aber müssen nicht berücksichtigt werden.

 

Unter keinen Umständen, darf die Fotografensignatur, also das Wasserzeichen, das die Namensnennung der Fotografin gewährleistet, entfernt werden. 

 

Bearbeitung, Veränderung und Vervielfältigung, sowie jegliche Art der Verwertung, bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Larissa Krieg und dürfen nur im Ausnahmefall und nach vorheriger Absprache erfolgen. 

 

Auch Veränderungen, Bearbeitungen oder Vervielfältigungen von Dritten im Auftrag, sind ohne schriftliche Zustimmung von Larissa Krieg nicht genehmigt. 

 

  1. Urheberrecht und Namensnennung

 

Bei jeglicher gewerblichen Veröffentlichung von Bildmaterial hat die Fotografin ein Recht auf die Nennung ihres Namens bzw. des Unternehmens. Zu diesem Zweck wird jede digitale Datei, wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, auch in einer Version mit der entsprechenden Fotografensignatur versehen geliefert.

 

Es ist darauf zu achten, dass bei größerer Veröffentlichung (z.B. in einer Gruppe bei Facebook, auf der Webseite etc.) ebenso wie bei Druckerzeugnissen (z.B. Zeitschriften, Bücher etc.) u.a. auf den Namen der Fotografin und ggf. der Homepage hingewiesen wird. Diese Nennung kann in unterschiedlicher Form z.B. auch durch eine Verlinkung stattfinden. 

 

  1. Vertragsstrafe und Schadensersatz

 

Verstöße gegen die AGB z.B. eine nicht genehmigte Verbreitung/Veröffentlichung, Veränderungen der Bilddateien, unberechtigtes Entfernen der Fotografensignatur oder sonstige Verstöße gegen das Nutzungsrecht oder die Inhalte dieser Erklärung, sind strafbar. Werden Fotos, die gegen die AGB verstoßen nach einmaliger Aufforderung nicht aus dem Internet entfernt oder trotz dessen gedruckt, kann ein mehrfacher Bildpreis in Rechnung gestellt werden.

 

  1. Nutzungsrechte für Medien und Druckerzeugnisse (gewerbliche Kunden)

 

Mit dem Kauf einer digitalen Datei für Medien oder Druckerzeugnisse erwirbt der Kunde folgende Rechte an dieser:

 

Einfache, einmalige Veröffentlichung ausschließlich im vereinbarten Medium, Publikation bzw. Datenträger  

 

Folgendes ist nicht gestattet:

 

Mehrfache Veröffentlichung.

 

Es gelten die oben genannten Ausschlüsse für das Nutzungsrecht an den Dateien. 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 176 628 564 65

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt